Flirten ist so eine Sache – entweder man kann’s, oder man kann es nicht. Aber ist das wirklich so? Kann man flirten nicht auch lernen, und dementsprechend vielleicht auch verlernen? Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen helfen, sich trotz einer eventuellen langen Flirt-Pause wieder im Dating-Leben zurechtzufinden und Ihren Partner damit zu überraschen, wie charmant und wortgewandt Sie sind. Doch was gilt es beim Flirten ab 50 zu beachten? Keine Sorge – wir helfen Ihnen, die richtigen Worte zu finden!

Der erste Schritt – sich selbst kennen lernen

Der erste und vielleicht wichtigste Schritt ist, sich selbst kennenzulernen. Da Flirten eine gewisses Maß an Selbstbewusstsein erfordert, ist es wichtig, dass man Selbstsicherheit und Ausgeglichenheit mitbringt und diese Eigenschaften auch bereit ist, nach außen zu tragen.

Wer sind Sie? Was sind Ihre Ziele? Was möchten Sie mit dem Flirten erreichen?

Wenn Sie diese Fragen mit Sicherheit beantworten können, sind Sie bereit, sich dem Flirten ab 50 zuzuwenden und Ihren Partner von Ihrer charmanten Seite zu begeistern. Diese innere Sicherheit wird Ihnen den Halt geben, den Sie für ein solch mutiges Gespräch benötigen.

Da Sie nun innerlich vorbereitet sind, gilt es nun, Sie auch äußerlich auf das Flirten vorzubereiten. Wie jeder weiß, ist man viel selbstbewusster, wenn man etwas trägt, in dem man sich wohlfühlt, oder indem man sich vielleicht sogar sehr attraktiv findet. Dieser Faktor unterstützt Ihr Selbstbewusstsein und wirkt sich dementsprechend auch auf Ihr Gegenüber aus. Seien Sie also nicht schüchtern – putzen Sie sich heraus! Das wird Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin sicher gefallen! Sie signalisieren damit: Mir ist diese Begegnung wichtig.

Flirten in der Jugend vs. Flirten ab 50

Flirten hat immer nur genau ein Ziel – und zwar, den Partner charmant zu verführen. In der Jugend ist dies eher auf körperliche Leidenschaft und Begehren ausgerichtet, während es beim Flirten ab 50 für viele Menschen eher darum geht, tiefgehende, respektvolle und nährende Beziehungen aufzubauen.

Begehen Sie also nicht den Fehler, sich um jeden Preis wieder in die Situation von vor 30 Jahren hinein zu begeben – Sie sind nicht mehr 20, genauso wie Ihr Gegenüber. Sie müssen nicht mehr auf diese Art und Weise flirten, da Ihre Wertvorstellung jetzt wahrscheinlich eine ganz andere ist. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Vorstellungen ganz offen darzulegen – Ihr Partner wird wahrscheinlich sehr positiv auf diese eingehen. Legen Sie den Fokus also weniger auf Leidenschaftlichkeit als auf Beziehung, dann werden sie Ihrem Ziel näher kommen – und das Begehren kommt vielleicht ganz von selbst dazu.

So finden Sie das ideale Flirt-Thema

Kommen wir nun zum eigentlichen Flirten! Hier ist es am wichtigsten, dass Sie ein passendes Thema finden, mit dem Sie Ihr Gegenüber zu einem Gespräch anregen können. Mit dem richtigen Gesprächsthema ist Flirten ganz einfach, da Ihr Partner oder Ihre Partnerin die Bemühungen erwidern wird und somit alles ganz von alleine läuft. Vielleicht haben Sie ja besondere Geschichten, Anekdoten oder Erfahrungen, die Sie mit Ihrem Partner teilen möchten? Oder vielleicht fällt Ihnen auch ein interessanter Fakt ein, der zu einem anregenden Gespräch führt? Vergessen Sie dabei aber niemals, genügend Anknüpfungspunkte zu legen, damit er oder sie die Geste erwidern kann.

Wie Sie sehen, ist Flirten ab 50 ein Ping-Pong-Spiel, das Sie mit Ihrem Partner kontinuierlich spielen. Eigentlich ganz einfach, wenn man einmal in Schwung gekommen ist! Haben Sie also keine Angst und fangen Sie einfach an – Ihr Gegenüber wird Sie an der Stelle, wo Sie zaudern, sicherlich abholen können.

Ehrlichkeit als höchstes Gut

Genau wie in jeder anderen Lebenslage ist Ehrlichkeit das höchste Gut. Aus einem Flirt kann nur dann etwas werden, wenn beide Seiten sich in die Karten schauen lassen und sich nicht hinter Attitüden oder sonstige Maßnahmen verstecken. Natürlich ist Flirten eine Art und Weise, sich angreifbar zu machen – Sie zeigen deutlich, dass Sie an Ihrem Partner interessiert sind, und gehen damit das Risiko ein, eventuell abgewiesen zu werden. Das ist natürlich meistens nicht der Fall, jedoch ist diese Tatsache für viele der Grund, sich zu verstellen, um den eigenen Anforderungen gerecht zu werden. Wenn Sie aber ganz Sie selbst sind und sich ganz offen Ihrem Partner zeigen, wird dieser auch respektvoll mit dieser Offenbarung umgehen und Ihre Geste erwidern. Aus dieser Interaktion entsteht dann das Potenzial einer langfristigen Beziehung, die sich nur auf einem Nährboden der Ehrlichkeit entwickeln kann. Haben Sie also keine Angst und seien Sie Sie selbst – es wird belohnt werden!

Online Flirten – Was gibt es zu beachten?

Flirten im direkten Kontakt ist die eine Sache – online flirten noch einmal eine ganz andere. Wer sehr wortgewandt ist und sich mit dem Schreiben von Texten auskennt, wird hier wahrscheinlich punkten können. Aber auch diejenigen, die eher nicht so gut mit Worten umgehen können, müssen nicht alle Hoffnung fahren lassen! Was Chatten nämlich von Briefen unterscheidet, ist die fehlende Förmlichkeit. Sie müssen also nicht jede Nachricht akribisch vorformulieren, sondern können genauso schreiben, wie Sie im direkten Kontakt auch sprechen würden. Dies ist nicht nur deutlich einfacher, da Sie sich an keine Regeln halten müssen, sondern kommt auch gut bei Ihrem Gesprächspartner an, da er oder sie auf diese Weise einschätzen kann, wie Sie im wirklichen Leben kommunizieren. Stellen Sie sich also vor, Sie würden Ihrem Chatpartner in einer Bar gegenübersitzen, und schreiben Sie einfach genau so, wie Sie es ihm auch sagen würden. Auf diese Weise können Sie nichts falsch machen!

Wie Sie sehen, muss Flirten ab 50 also kein Buch mit sieben Siegeln sein. Auch wenn es sich vom Flirten in der Jugend unterscheidet, ist der charmante Wortaustausch ab 50 etwas, das in keiner Beziehung fehlen sollte. Selbst wenn Sie sich eigentlich nicht als wortgewandt oder charmant betiteln würden, sollten Sie diese Art der Kommunikation ausprobieren! Vergessen Sie nicht – es ist ein Ping-Pong-Spiel, bei dem Ihr Partner Sie da abholen wird, wo Sie stehen bleiben.

Wir von Zweisam wünschen Ihnen viel Glück beim erfolgreichen Flirten!